Brötchen statt Blumen zum Valentinstag.

Brötchen statt Blumen zum Valentinstag.

A post shared by Signora Müller (@signoramueller) on

Heute ist Valentinstag, der Tag, an dem Blumenhändler Hochkonjunktur haben. Blumen sind hübsch. Das steht außer Frage. Manche sagen, dass man Schnittblumen beim langsamen Sterben zuschauen kann. Auch eine Möglichkeit.

Muss man sich wirklich etwas zum Valentinstag schenken?
Nein, das muss man nicht, aber ich finde es schön. Warum? Weil es ganz einfach eine nette Geste ist, um seinem Gegenüber zu sagen, >Hey, ich habe an dich gedacht<. Ich mach das ja ganz gern auch an stinknormalen Wochentagen, denn kleine Aufmerksamkeiten halten die Liebe oder auch die Freundschaft frisch.

Müssen es immer Blumen sein?
Nein, auf keinen Fall. Ich Ich habe heute vom Mann eine riesige Tüte mit Brötchen und ein gemeinsames Frühstück bekommen. Das finde ich ganz toll, denn für mich als alter Vielfraß ist das doch deutlich ein besseres Geschenk.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s