Dem Pott sein Gesetz

Der Karneval ist seit gestern vorbei. Nun heißt es sich wieder auf die Dinge zu besinnen, die in der näheren Umgebung zu finden sind.

Und da liegt es in meinem Fall nahe, dass ich mich im schönen Ruhrgebiet ein wenig umschaue. Und siehe da, nicht nur Köln hat ein ganz eigenwilliges Grundgesetz, sondern auch der Pott. Und da ich mich nicht nur allein damit amüsieren will, teile ich heute dieses Gesetz mit der werten Leserschaft.

Dem Pott sein Gesetz

§ 1 Dat Schönste am Wein ist dat Pilsken danach

§ 2 Wat muss, dat muss

§ 3 In die Kürze liecht die Würze

§ 4 Mach imma Butter bei die Fische

§ 5 Wennsse lecker essen wills, geh bei dir Omma oder anne Bude

§ 6 Wat wech is, is wech

§ 7 Dat kommt wie dat kommt

§ 8 Da machsse nix

§ 9 Wennsse nich mehr kanns, machn Deckel

§ 10 Wenn einer aus Bottrop is, hälsse dich stickum

§ 11 Wenn Schalke un Borussia im Pott is, tusse nich umrührn

Wer sich jeden Morgen über diese 11 Paragraphen freuen möchte, der kann sich auch ein Brettchen bestellen. Das finde ich eine super Sache!

Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Ich finde das sehr praktisch, wenn man direkt zum richtigen Produkt geführt wird und nicht erst lang suchen muss. Und eines schönen Tages werde ich reich sein! Hihi. An dieser Stelle ein Dank an die Leserschaft ;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s